Gästeregistrierung Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe

Die Gästeregistrierung ist verpflichtend für alle Gastronomiebetriebe sein. Wie die Betriebe die Kontaktdaten ihrer Gäste erheben, steht ihnen frei. Dazu haben wir Ihnen ein analoges Formular zum Download sowie eine Anleitung zum digitalem Contact-Tracing zusammengestellt.

 

Digitales Corona-Gästebuch

 

Das Land Vorarlberg und die Tourismusdestinationen haben Lizenzen für eine digitale, einfach zu handhabende Lösung auf Basis eines QR-Codes erworben und stellt diese allen Betrieben kostenlos zur Verfügung. Dieses digitale Gästebuch kann auch branchenübergreifend, z.B. im Handel oder im Skiverleih, eingesetzt werden kann. Die QR-Code-basierte Lösung minimiert den Aufwand sowohl für die Gäste als auch die Betriebe und erfüllt dabei alle Anforderungen an den Datenschutz.

 

Sie können hier Ihren Betrieb ab sofort über das Vorarlberger Anmeldeportal für das digitale Gästebuch kostenlos registrieren:

 
- Die Beschreibung des digitalen Gästebuchs, FAQs, Link zum Anmeldeportal

 

- Direkte Anmeldung

 

Bei dringenden technischen Problemen mit der digitalen Registrierungslösung (z.B. Systemausfall) können Sie sich an den Anbieter mtms wenden:

 

Mail: service@mtms.at
Telefon Geschäftszeiten: +436225 29 010 700
Telefon außerhalb der Geschäftszeiten – in dringenden Fällen: +436225 29 010 800

 

Anbei finden Sie noch eine Anleitung zum digitalen Corona Tracting Tool des Landes sowie ein analoges Formular zum Download.

 

 

COVID-Präventionskonzept und Covid-Beauftragter

 

Jeder Gastronomiebetrieb, der mehr als 50 Sitzplätze zur Verfügung stellt, muss ein Covid-Präventionskonzept erstellen und einen Covid-Beauftragten benennen. Dieser benötigt keine besondere Schulung.

 

Folgende Punkte müssen beinhaltet sein:

 

  • spezifische Hygienevorgaben,

  • Regelungen zum Verhalten bei Auftreten einer SARS-CoV-2-Infektion,

  • Regelungen betreffend die Nutzung sanitärer Einrichtungen,

  • Regelungen betreffend die Verabreichung von Speisen und Getränken,

  • Regelungen zur Steuerung der Besuchergruppen,

  • Schulung der Mitarbeiter in Bezug auf Hygienemaßnahmen.

 

Ein Muster-Präventionskonzept samt Checkliste finden Sie hier.